fbpx

Ihre Erinnerungen an Ihr geliebtes Tier

“Das einzig Wichtige im Leben sind die Spuren von Liebe, die wir hinterlassen, wenn wir weggehen.”

Albert Schweitzer

Das Cremare Gedenkbuch

Vielen Dank für Ihr Vertrauen in Cremare. In unserem Gedenkbuch können Sie ein paar Worte zum Gedenken an Ihren Gefährten zu hinterlassen und Ihre Gefühle zum Ausdruck zu bringen.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


 

  1. Von Familie Germann  in Gedenkbuch

    Für uns war es absolut die richtige Entscheidung! – Heute ist es genau 1 Woche her ! 1 Woche ohne Dich ! Wir haben Dich so sehr geliebt ! Und wir wünschten es gäbe eine Fee die Dich wieder zu uns bringen könnte, nur gesund ! Akira wir haben 5 Jahre mit Dir und für Dich gekämpf und am Ende doch verloren ! Es erscheint so sinnlos da Du erst 8 Jahre alt warst ! Selbst unsere großartige Tierärztin mußte aufgeben ! Am Ende konntest Du einfach nicht mehr ! Das einzusehen war das schwerste für mich ! Du hattest keine Angst ! Danke Frau Dr. Penner das Sie Akira bei uns Zuhause erlöst haben !
    Ein großer Dank auch an Herr Tepaß, den wir zwar nur vom Telefon her kennen, das Sie es möglich gemacht haben dass Akira noch am gleichen Abend zu Ihnen kommen konnte ! Danke Herr Müller für Ihre mitfühlende Art, für die Gespräche und den Kaffee 🙂 ! Für uns war es absolut die richtige Entscheidung! Wir würden diesen Weg immer wieder gehen ! Akira ist nun wieder bei uns, und dank Ihrer perfekten Auswahl, haben wir nun einen ganz besonderen Schatz bei uns Zuhause von dem niemand denken würde was er beinhaltet :-)!
    Akira unser Mädchen ! Wir werden Dich nie vergessen und sind dankbar für jedes Jahr, jeden Monat, jeden Tag, jede Minute, für jede Sekunde die wir mit Dir verbringen durften, waren sie auch manchmal hart !
    In liebe Deine Familie

    • Von Nathalie  in Gedenkbuch

      Lieber benny – So wie meine kleine schwester schon geschreiben hat möchten wir dir Danken für deine zeit es war das beste für dich und das müssen wir einsehen könen trotzdem ist es schade das du von uns gegangen bist und wir werden dich vergessen … immerhin werden wir bald eine schöne Urne von dir haben und sie im Garten an denem lieblingsplatz an dem baum vergraabne wir shen uns in ein paar Jahren so in 80 oder so im Himmel und viel spaß noch in deinem neuen lebne und eins soltest du immer wissen wir LIEBEN dich so doll

      • Von Carolin  in Gedenkbuch

        Lieber Benny – Es war schwer von dir abschied zunehmen und es ist schon eine woche her aber mir kommt es so for als wäre es erst gestern passiert und ich möchte dir für deine zeit die du bi uns belebt hast danken wir liebne dich immer noch und werden dich nie vergessendeine Frauchen?you are the most importanteste person in my life but you are dead thus i am very bad i didn’t forgot you benny we love you?

        • Von Sandra Gropler  in Gedenkbuch

          Lieber Tinka, – ich habe immer gesagt:”Tinka, Du kommst zurück zu mir, in ner Tupperdose auf den Schrank!” Naja, eine Tupperdose ist es nicht geworden, aber Du bist zu Hause und das ist das was zählt! Ich habe mein Versprechen Dir gegenüber eingehalten. Ich werde Dich niemals vergessen! Du warst, bist und bleibst der beste Charakterkater den es je gab. Wenn ich an Deine Abenteuer zurückdenke tue ich diese stehts mit einem lachenden und einem weinenden Auge, das Lachende, wenn ich daran denke, dass Du das frisch gerupfte Huhn beim Nachbarn von der Terrasse geklaut hast und es bis nach Hause hinter Dir hergezogen hast, wie die gezogen und gezerrt hast, um es unter dem Gartentor durch zu bekommen, wie Du trotz Deiner Höheangst groß hinaus wolltest und den Baum im Garten hochgeklettert bist und als Du merktest, dass Du zuviel Angst vor dem Abstieg hattest laut schreiend hoch oben auf dem Ast gesessen hast und wir die große Leiter holen mußten um Dich zu retten, wie Du selbst im hohen Alter noch den Nachbarskater verprügelt hast, weil er es gewagt hatte ‘Deine’ Terrasse zu betreten, wie Du auf Dich aufmerksam gemacht hast, wenn Besuch da war und ich Dich mal nicht direkt beachtet habe, weil ich mich unterhalten haben, ich sehe Dich heute noch bildlich vor mir, und ich kann fast noch Dein gejammere hören, dass immer lauter und fordernder wurde, bis ich Dich entlich ansah und gesagt habe:”Hey Tinka, mein Junge, na komm her zu mir!”, das war Dein Stichwort! Das Weinende, wenn ich abends zu Hause bin und Du nicht mit Deinem Nuckeltuch neben mir liegst und genüßlich an dem Tuch rumnuckelst, wenn ich daran denke, dass ich nie wieder durch Dein Teddyplüschfell streicheln kann, dass Du nie wieder wie ein Schatten hinter mir herschleichst “mein kleiner, großer Rockzipfelhänger!” Ich bin stolz, glücklich und dankbar, dass ich sagen kann, dass Du 14 Jahre 4 Monate und 2 Tage an meiner Seite warst. Ich habe immer gesagt:”Der Tinki wird 20 Jahre!” Leider ist dieser Plan nicht aufgegangen. Ich mußte Dich schweren Herzen am 17.01.2010 um 23:15 Uhr für immer gehen lassen. Ich hoffe, dass Du auf der anderen Seite der Regenbogenbrücke noch viele Abenteuer bestehen wirst, dass es viele Mäuse und Tauben zu jagen gibt und das Du mir davon erzählen wirst, wenn wir uns irgendwann wiedersehen.
          Ich danke Herrn Dr. Brimmers und Frau Dr. Wolters von der Gemeinschaftspraxis Diepers & Brimmers in Geldern für die Hilfe und liebevolle Behandlung von Tinka in seinen letzten, schweren Wochen und ich danke Herrn Tepaß vom Tierkrematorium Nordrhein GmbH für die Anteilnahme, verständnisvolle Betreuung und vor allem für die Chance, dass ich mein Versprechen Tinka gegenüber einlösen konnte! Vielen Dank!
          Tinka, ich werde Dich niemals vergessen! Denn ‘Du’ bist der Beste!

          • Von Daniela N. und Karsten F.  in Gedenkbuch

            Danke – Lieber Herr Tepaß, lieber Herr Weienberg
            wir möchten uns ganz herzlich bedanken, dass sie es uns ermöglicht haben, unseren Kater Shirky auf seinem letzten Weg in Würde zu verabschieden.
            Vielen, lieben Dank

            • Von Daniela und Nikolaos Killas  in Gedenkbuch

              Wir sind froh, daß es so eine Möglichkeit gibt. – Am 1. März 2010 mussten wir von unserem SCOTTY Abschied nehmen. Erst 3 Wochen sind es her……doch uns kommt es viel viel länger vor.Obwohl wir wissen, daß er von seinen Leiden erlöst wurde, vermissen wir ihn sehr. Er war unser 1. Hund und wir sind froh darüber, daß wir so viele schöne gemeinsame Jahre miteinander verbringen durften.Obwohl wir noch einen 2. Hund haben, fehlt SCOTTY überall. Aber was bleibt sind viele schöne Erinnerungen!Wir möchten uns herzlich bei Herrn Tepaß vom Tierkrematorium für die sehr gute Betreuung bedanken.Wir sind froh, daß es so eine Möglichkeit gibt.Auch mit unserem 2. Hund werden wir irgendwann zu Ihnen kommen-aber trotzdem hoffen wir, daß dies noch viele Jahre dauern wird!
              Daniela und Nikolaos Killas mit Isy (und Scotty immer im Herzen!)

              • Von Regina und Dieter Bäumler  in Gedenkbuch

                Unser über alles geliebter Charly ! – Es sind jetzt schon 4 Wochen her, wo du uns verlassen hast. Die Trauer ist unendlich. Wir vermissen dich so sehr. Wir hoffen, dass du einen schönen Platz im kleinen Hundehimmel gefunden hast. Du fehlst deinem Herrchen in seiner Werkstatt. Wer soll denn jetzt das Werkzeug, was auf der Erde liegt, wegräumen? Dein Frauchen vermisst dein Schnarchen unter ihrem Schreibtisch. Deine Mary sucht dich im Garten. Ihre fragenden Blicke tun weh. Wir haben dir im Wohnzimmer in deiner Urne einen schönen Platz gegeben, sodass du jeden Tag weiter deine Streicheleinheiten bekommst und uns nahe bist.Es waren wunderschöne 13 Jahre die wir mit dir verbringen durften. In den letzten 6 Monaten warst du sehr stark und hast gegen deine Krankheit angekämpft. Leider war am 18.02.2010 4.00 Uhr keine Kraft mehr in dir. Wir waren bei dir und werden die letzten 2 Stunden deines Lebens nicht vergessen. Du hast es geahnt und alle Kraft zusammengenommen um dich von uns noch zu verabschieden.Du hast uns in den 13 Jahren soviel Liebe und Freude gegeben. Wir versprechen dir, dass du nicht “ersetzt” wirst. Du bist für uns einmalig und wirst es in unseren Herzen auch immer bleiben.
                Auf diesem Wege möchten wir uns ganz herzlich bei Herrn Tepaß für seine einfühlsamen Worte und die Betreuung während der Zeremonie bedanken. Es war für unseren Charly ein sehr würdevoller Abschied der uns immer in Erinnerung bleiben wird.
                Charly, wir vergessen dich nie! Dein Frauchen und Herrchen

                • Von Für meine geliebte Vicki  in Gedenkbuch

                  Einen ganz herzlichen Dank – Wo Du mich verlassen hast am 06.03.2010 wusste ich, die Sonne würde nie wieder scheinen. Das du von mir gingst, war verdammt schnell, du hast in meinem Herzen ein verdammt grosses Loch hinterlassen.Da du erst junge 8 Jahre alt warst, habe ich mir noch so viele schöne Jahre mit dir gewünscht. Aber in deinen so jungen Leben hast du mir so viel schöne momente und tage gegeben.Das leuchten deiner Augen , wenn Mami dir Stäbchen gegeben hat. Auch die Sonne auf den Balkon hast du auf deinen Katzenbaum genossen , es wird kein Sommer mehr so sein ohne dich egal wie warm er ist.Ich werde dich nie vergessen und irgendwann wiedersehen.Auch dein Fili sucht und vermisst dich.Ich vergesse dich nie. Das du von mir gingst,ging so verdammt schnell.WARUM VICKI???Ich könnte noch soviel fragen.Bekomme aber leider keine Antworten.Man sagt Katzen haben sieben Leben, aber warum mein Engel sind deine schon weg.Jetzt habe auch ich einen Engel da oben, und zwar dich. VICKIJetzt bist du im Katzenhimmel und must nicht Leiden.Deine Urne steht da wo du am liebten wahrst, ganz oben.
                  Danke Vicki für die leider kurzen ,aber sehr schönen Jahre mit dir.
                  Einen ganz herzlichen Dank, möchte ich auch dem Herrn Tepaß sagen,der mir einen so würdigen Abschied von meiner Vicki Ermöglicht hat.
                  Ich liebe dich für immer!!! VICKI

                  • Von Sigrid und Ralf  in Gedenkbuch

                    Herzlichen Dank aus den Niederlanden! – Er was zo veel van wat we wilden samen ervaring, dus veel van wat we moesten geven en zeggen. We hoopten zo veel, deze geweldige tijd met jou, nooit zou eindigen. Maar plotseling,. 30 Januari om 11.15 uur tijd gestopt, we waren gescheurd uit onze dromen, verduisterde de zon en de koude eenzaamheid en verdriet opeens gedomineerd ons leven ..
                    In ons diepe verdriet dat we oneindig dankbaar voor u, lieve Luna, onze altijd vrolijke en gelukkige Bearded dame, ons gekozen als uw partner en 16 jaar 3 maanden en 10 dagen, gemaakt door uw onvoorwaardelijke trouw en liefde van de gelukkigste mensen hebben. U hebt verrijkt ons leven elke dag bracht ons naar lachen, afgeleid en troostte ons toen we verdrietig. Je gaf ons zoveel vreugde, vertrouwen, moed, tevredenheid. en de kwaliteit van leven. Je was de meest kostbare geschenk in ons leven. De dankbaarheid die je met ons, transformeren herinneringen in stille vreugde.
                    We dreven met u in de wolken geblazen door de wind, verwarmde we samen op de stralen van de zon, spelen met de sterren, die nooit werden buiten het bereik van ons en sliep met de maan, waren we dansen op de regenboog tot het einde van de regenboog, we Deze grote, versierde bruggen aangekomen. Je keek me aan en je dankbaarheid, mooie, vertrouwde ogen smeekte me om je alleen te laten om verder te gaan. Met uw ogen u dank u voor een heerlijke, lange levensduur en in je ogen kon ik lezen wat je me wilde vertellen
                    “Als je kijkt naar de hemel ‘s nachtsHet zal u wanneer de sterren lachten,want ik woon op een van hen,omdat ik op een lach van hen.U alleen zullen de sterrenniet lachen.
                    Je hart was zo groot en vriendelijk, dus we moesten naar uw wensen te volgen. U, onze lieve Luna “schatje,” zal leven voor altijd in onze gedachten en in onze harten en op een bepaald punt, zullen we tegenkomen die brug. Onze wegen zijn gescheiden slechts voor een korte tijd, want je bent net op vooruit. We’ll meet again en klaar zullen zijn voor alle eeuwigheid samen
                    Naast de herinneringen blijven bij ons uw foto’s en nachten. We kijken naar de maan en de sterren en zie je als je aan het lachen en Bell en breng ze te fonkelen en schitteren, net als het in overeenstemming is met uw naam, ‘Lucky Number Over the Moon ”
                    Ook willen we hartelijk bedanken de heer Weienberg en echtgenoten Martinek. Zij hebben ons begeleid met deze warmte en begrip in deze moeilijke uren. Vooral Mr Weienberg heeft bijgedragen zeer liefdevolle en barmhartige aandacht aan het feit dat we konden onze geliefde Luna vergezellen tot de laatste minuut. Een waardig afscheid zouden we niet hebben gewenst. Het was zo geruststellend te nemen naar huis met onze Luna kunnen

                    • Von Sigrid Gemke & Ralf Schacht, Ratingen  in Gedenkbuch

                      Einen würdevolleren Abschied hätten wir uns nicht wünschen können – Es gab noch so viel, was wir gemeinsam erleben wollten, so Vieles, was wir Dir zu geben und zu sagen hatten. Wir hofften so sehr, diese wunderbare Zeit mit Dir, würde niemals enden. Doch plötzlich,. am 30. Januar um 11.15 Uhr blieb die Zeit stehen, wir wurden aus unseren Träumen gerissen , die Sonne verfinsterte und die eiskalte Einsamkeit und Trauer beherrschte plötzlich unser Leben..
                      In unserer tiefen Trauer sind wir doch unendlich dankbar, weil Du, liebste Luna, unsere, immer lebensfrohe und fröhliche Bearded Dame, uns als Deine Lebenspartner ausgesucht und 16 Jahre 3 Monate und 10 Tage, durch Deine bedingungslose Treue und Liebe zu den glücklichsten Menschen gemacht hast. Du hast unser Leben jeden Tag bereichert, uns zum Lachen gebracht , uns abgelenkt und getröstet, wenn wir traurig waren. Du gabst uns soviel Freude, Zuversicht, Mut , Zufriedenheit. und Lebensqualität. Du warst das kostbarste Geschenk in unserem Leben. Die Dankbarkeit, daß Du bei uns warst, verwandelt die Erinnerung in stille Freude.
                      Wir schwebten mit Dir auf den Wolken vom Wind getrieben, wir wärmten uns zusammen an den Strahlen der Sonne, spielten mit den Sternen, die für uns niemals unerreichbar waren und schliefen mit dem Mond, wir tanzten auf dem Regenbogen bis wir am Ende des Regenbogens an dieser großen , prunkvollen Brücke ankamen. Du schautest mich an und Deine dankbaren, wunderschönen, treuen Augen baten mich, Dich alleine weitergehen zu lassen. Mit Deinem Blick bedanktest Du Dich, für ein wundervolles, langes Leben und in Deinen Augen konnte ich lesen, was Du mir sagen wolltest
                      ,,Wenn Du bei Nacht den Himmel anschaust,wird es Dir sein, als lachten die Sterne,weil ich auf einem von ihnen wohne, weil ich auf einem von ihnen lache.Du alleine wirst Sterne haben,die lachen können.
                      Dein Herz war so groß und gütig , deshalb mussten wir Deinem Wunsch folgen. Du, liebste Luna unser ,,schatje”, wirst für immer in unseren Gedanken und in unserem Herzen weiterleben und irgendwann, werden auch wir über diese Brücke kommen. Unsere Wege sind nur für kurze Zeit getrennt, denn Du bist nur vorausgelaufen. Wir sehen uns wieder und dann werden für alle Ewigkeit zusammen sein
                      Außer der Erinnerung bleiben uns Deine Fotos und die Nächte. Wir beobachten den Mond und die Sterne und sehen Dich, wie Du lachst und bellst und sie zum strahlen und funkeln bringst, genau wie es Deinem Namen entspricht ,,Lucky Number over the Moon”
                      Auch möchten wir uns ganz herzlich bei Herrn Weienberg und den Eheleuten Martinek bedanken. Sie haben uns mit soviel Herzlichkeit und Verständnis in diesen schweren Stunden begleitet. Besonders Herr Weienberg hat mit anteilnehmender Rücksicht und sehr liebevoll dazu beigetragen, daß wir unsere geliebte Luna bis zum letzten Augenblick begleiten konnten. Einen würdevolleren Abschied hätten wir uns nicht wünschen können . Es war so beruhigend unsere Luna wieder mit nach Hause nehmen zu können.

                      • Von Sigrid Gemke & Ralf Schacht, Ratingen  in Gedenkbuch

                        Einen würdevolleren Abschied hätten wir uns nicht wünschen können – Es gab noch so viel, was wir gemeinsam erleben wollten, so Vieles, was wir Dir zu geben und zu sagen hatten. Wir hofften so sehr, diese wunderbare Zeit mit Dir, würde niemals enden. Doch plötzlich,. am 30. Januar um 11.15 Uhr blieb die Zeit stehen, wir wurden aus unseren Träumen gerissen , die Sonne verfinsterte und die eiskalte Einsamkeit und Trauer beherrschte plötzlich unser Leben..
                        In unserer tiefen Trauer sind wir doch unendlich dankbar, weil Du, liebste Luna, unsere, immer lebensfrohe und fröhliche Bearded Dame, uns als Deine Lebenspartner ausgesucht und 16 Jahre 3 Monate und 10 Tage, durch Deine bedingungslose Treue und Liebe zu den glücklichsten Menschen gemacht hast. Du hast unser Leben jeden Tag bereichert, uns zum Lachen gebracht , uns abgelenkt und getröstet, wenn wir traurig waren. Du gabst uns soviel Freude, Zuversicht, Mut , Zufriedenheit. und Lebensqualität. Du warst das kostbarste Geschenk in unserem Leben. Die Dankbarkeit, daß Du bei uns warst, verwandelt die Erinnerung in stille Freude.
                        Wir schwebten mit Dir auf den Wolken vom Wind getrieben, wir wärmten uns zusammen an den Strahlen der Sonne, spielten mit den Sternen, die für uns niemals unerreichbar waren und schliefen mit dem Mond, wir tanzten auf dem Regenbogen bis wir am Ende des Regenbogens an dieser großen , prunkvollen Brücke ankamen. Du schautest mich an und Deine dankbaren, wunderschönen, treuen Augen baten mich, Dich alleine weitergehen zu lassen. Mit Deinem Blick bedanktest Du Dich, für ein wundervolles, langes Leben und in Deinen Augen konnte ich lesen, was Du mir sagen wolltest
                        ,,Wenn Du bei Nacht den Himmel anschaust,wird es Dir sein, als lachten die Sterne,weil ich auf einem von ihnen wohne, weil ich auf einem von ihnen lache.Du alleine wirst Sterne haben,die lachen können.
                        Dein Herz war so groß und gütig , deshalb mussten wir Deinem Wunsch folgen. Du, liebste Luna unser ,,schatje”, wirst für immer in unseren Gedanken und in unserem Herzen weiterleben und irgendwann, werden auch wir über diese Brücke kommen. Unsere Wege sind nur für kurze Zeit getrennt, denn Du bist nur vorausgelaufen. Wir sehen uns wieder und dann werden für alle Ewigkeit zusammen sein
                        Außer der Erinnerung bleiben uns Deine Fotos und die Nächte. Wir beobachten den Mond und die Sterne und sehen Dich, wie Du lachst und bellst und sie zum strahlen und funkeln bringst, genau wie es Deinem Namen entspricht ,,Lucky Number over the Moon”
                        Auch möchten wir uns ganz herzlich bei Herrn Weienberg und den Eheleuten Martinek bedanken. Sie haben uns mit soviel Herzlichkeit und Verständnis in diesen schweren Stunden begleitet. Besonders Herr Weienberg hat mit anteilnehmender Rücksicht und sehr liebevoll dazu beigetragen, daß wir unsere geliebte Luna bis zum letzten Augenblick begleiten konnten. Einen würdevolleren Abschied hätten wir uns nicht wünschen können . Es war so beruhigend unsere Luna wieder mit nach Hause nehmen zu können.

                        • Von Beitelsmann, Birgit und Anna  in Gedenkbuch

                          Puma – Am 2. März 2010 mussten wir eine ganz schwere Entscheidung treffen. Wir mussten uns von Puma verabschieden. Als wir Puma vor 13Jahren zu uns holten, hatte sie (2Jahre 9Monate)nur noch eine Lebenserwartung von höchstens einem Jahr. Aber dank unserer Pflege und Pumas zähem Kampfgeist konnte sie noch 13 schöne Jahre bei uns bleiben. Aber trotzdem fällt der Abschied so schwer.Puma war so ein liebenswerter, treuer und schlauer Hund.Einen ganz herzlichen Dank möchten wir Herrn Tepaß vom Tierkrematorium aussprechen, der uns so einen würdevollen Abschied von Puma ermöglicht hatte und uns viel Zeit ließ, uns ausgiebig von Puma zu verabschieden.Puma, ich hoffe, wir sehen uns irgendwann mal wieder. Da, wo du jetzt bist,kannst du bestimmt endlich mal wieder ganz gesund herumspringen. Deine Asche haben wir gestern an deinem geliebten Baggersee ausgestreut, ein kleiner Rest wird in Montalivewt an dich erinnern. Danke Puma, dass wir so viel Zeit mit dir verbringen durften. Deine Birgit und Anna

                          • Von Familie Sprenglewski  in Gedenkbuch

                            Lieber Herr Müller, – Danke, dass wir die Möglichkeit hatten uns von unserer geliebten Hündin Nela (15 Jahre, 4 Monate und 2 Tage alt) zu verabschieden. Es ist schön, dass wir uns direkt spontan am Abend des traurigen Tages der Einschläferung am 22.2.2010 von Nelka verabschieden konnten. Dies war uns sehr wichtig. Danke auch an unseren Tierarzt, DR. ALHASON aus Düsseldorf, dass die Einschläferung so human und zu Hause statt gefunden hat in einer so familiären Atmosphäre. Unsere kleine Hündin ist ganz friedlich eingeschlafen ohne jegliche Schmerzen dabei zu empfinden. Leider war es an der Zeit Ihr mit der Einschläferung zu helfen, Sie hatte Tumoren im Bauch und einen Gehirntumor. Sie konnte seit dem 15ten Februar nichts mehr essen, wollte kaum trinken, hatte wenig Kraft sich auf den Beinen zu halten. Es war keine leichte Entscheidung, aber wir haben immer Ihr Bestes gewollt und leider war genau dieser Schritt das Beste für Sie – für uns war es der schlimmste Tag in unserem Leben. Wir haben Sie natürlich einzeln einäschern lassen und haben Sie in einer schönen Urne immer bei uns.
                            Wir vermissen Dich sehr kleine Maus und glauben fest daran, dass es dir jetzt mindestens genau so gut wie bei uns geht. Du weißt, dass alles was wir getan haben nur passiert ist, um Dir zu helfen. Jetzt bist du nicht “nur” UNSER Engel, sondern auch ein richtiger Engel, den wir später einmal mit größter Freude im Himmel wiedersehen werden. Wir lieben Dich unendlich!
                            Dla Ciebie Nelciu po polsku: Bardzo za tob? t?sknimy myszko i wierzymy w to, ?e jest Ci teraz conajmniej tak samo dobrze jak u nas. Wiesz, ?e wszystko co zrobilismy bylo tylko po to, ?eby Tobie pomóc. Teraz nie jestes ju? “tylko” NASZYM aniolkiem, ale tak?e prawdziwym aniolkiem, z którym si? kiedys z wielk? radosci? w niebie spotkamy. Kochamy Ci? niesko?czenie!
                            Herr Müller wir hoffen SEHR auf ihr Engagement und vertrauen Ihnen, dass es mit den Fotos klappt, denn auch wenn es eine traurige Erinnerung ist, ist sie uns extrem wichtig.
                            Nochmals vielen Dank, Familie Sprenglewski.

                            • Von Lewandowski  in Gedenkbuch

                              Herzlichen Dank! – Für uns ist ein großes Stück HERZ am 22.2.2010 gestorben. Leider ist es uns missgönnt worden beim Einschlafen unserer Sugar dabei zu sein. Der Diensthabende Arzt aus der Tierklinik hatte es wohl nicht für nötig gehalten anzurufen obwohl wir dieses ausdrücklich gewünscht hatten.
                              Herrn Tepaß muss ich für die Vorgespräche und den Abschied den er uns von unserer Sugar am 23.02.2010 ermöglicht hat nochmals recht Herzlich Danken. Es ist sehr würdevoll für uns gewesen. Es tut immer noch sehr sehr weh das unsere Sugar nicht mehr am Leben ist. Ich Persönlich komme jetzt aber wesentlich besser mit dem Tod unserer Sugar klar.
                              Sugar ist 8Jahre und 9 Monate alt geworden, eine viel zu kurze Zeit die uns gemeinsam geblieben ist. Keinen einzigen Tag möchte wir missen und keinen der glücklichen Tage kann uns einer nehmen. Wichtig ist aber für uns das unsere Sugar wieder in Ihrer gewohnten Umgebung ist. Sugar ist auf Ihrem Lieblingsplatz beerdigt. Mit dem Tod von Sugar ist von uns auch ein großes Stück Herz gegangen.
                              Sugar wir werden dich niemals vergessen, deinen Platz in unserem Herzen kann und wird niemals mehr einer einnehmen können.
                              Dein Hund
                              Wenn alle Dich meiden und hassen, ob mit oder ohne Grund, wird einer Dich niemals verlassen, und das ist Dein treuer Hund.
                              Und würdest Du ihn sogar schlagen, ganz herzlos und ohne Verstand, er wird es geduldig ertragen, und leckt Dir dafür noch die Hand.
                              Nur Liebe und selbstlose Treue hat er für Dich immer parat! Er beweist es Dir täglich aufs neue, wie unsagbar gern er Dich hat.
                              Nennst Du einen Hund Dein eigen, wirst Du nie verlassen sein, und solltest Du vor Einsamkeit schweigen, denn Du bist doch niemals allein.
                              Wird einst der Tod Dir erscheinen, und schlägt Dir die letzte Stund`, wird einer bestimmt um Dich weinen, und das ist Dein treuer Hund.
                              Drum schäm Dich nicht Deiner TränenWenn einmal Dein Hund von Dir geht!Nur er ist, das will ich erwähnen,ein Wesen, das stets zu Dir steht.
                              Wir “ALLE” und im besonderen “Honey” vermissen dich so sehrDein Herrchen Martin

                              • Von Jacqueline  in Gedenkbuch

                                Vielen lieben Dank Herr Tepaß! – Am 16.02.2010 mußten mein Mann, meine zwei Jungs und ich leider meine/unsere geliebte Cindy “gehen lassen”. Es war der schlimmste Tag in meinem/unserem Leben. Es tut so weh und ist so schwer eine “vernünftige” Entscheidung treffen zu müssen.Dem Krematorium und Herrn Tepaß sei Dank konnten mein Mann und ich uns am 18.02.2010 noch einmal in Ruhe und Würde verabschieden. Herr Tepaß lies uns alle Zeit der Welt und es tat an dem Tag so gut sie noch einmal sehen und mit ihr reden zu dürfen.Sie sah so friedlich aus. Es war die einzig richtige Entscheidung uns auf diesem Wege noch einmal zu verabschieden. Ich bin Herrn Tepaß so dankbar, daß er so ein einfühlsamer Mensch ist. Er hat das Ganze so gut organisiert gehabt, obwohl wir viel zu früh da waren.Wir haben unsere Cindy mit nach Hause genommen. Der Schmerz sitzt immernoch so tief. Sie fehlt mir so sehr. Der einzige Trost ist, wie gesagt…der Abschied war “ein Stück” befreiend.Vielen lieben Dank Herr Tepaß!
                                Cindy, Du wirst immer in meinem/unserem Herzen und an unserer Seite bleiben. Danke für die schönsten 8 Jahre und 9 Monate meines Lebens!
                                Deine Dich immer liebende “Mama”

                                • Von myriam brichard  in Gedenkbuch

                                  Danke – am 07-02-10 haben wir abchied von unser fox vröni genommen wir haben sie erlöst der krebs ware starke aber wir haben immer ihn nach der op noch 8 schöne monate und das hat sich fur uns gelonth danke vröni fur diese wunderbare 12 jahre wir liebe dich fur immer

                                  • Von Sabine Ganz  in Gedenkbuch

                                    Vielen Dank an Herrn Tepaß – Gestern am 09.02.2010 habe ich Abschied von meinen über alles geliebten Hund Felix genommen.Ich habe Ihn erlöst. Er ist in meinen Armen,an einen Ort gegangen,wo wir uns sicher wiedersehen. Heute am 10.02.2010 ging er ohne Schmerzen über die Brücke des Regenbogens. Leider wird er nicht mehr mehr mit seinen Freunden Bobby, Lady und Nelly spielen können, was immer wunderschön war. Vielen Dank an Herrn Tepaß, für Alles. Es war alles so friedlich. Ich konnte Felix gehen lassen,er ist in meinem Herzen.In Liebe und unvergessen mein Schatz Felix

                                    • Von Renate  in Gedenkbuch

                                      Tief in meinem Herzen – Am 11.12.2009 um 12Uhr musste ich den schweren Weg gehen um Dich erlösen zu lassen.Du hast mich fast 13 Jahre treu begleitet.Als kleine Lady hast Du täglich Kanichen gejagt als Du 5Jahre alt warst war Wasser dein Element wir waren im Sommer jeden Tag schwimmen Du hast mich durchs Wasser gezogen.Es war wunderschön mit Dir.Noch 2 Monate vor Deinen Abschied wast Du im Wasser Du hast es geliebt.Ja und dann Deine vorliebe für Mäuse,Du warst Fast täglich mit mir auf Mäusejagt.Du warst ein Profi im buddeln es war schön Dir dabei zu zuschauen.Mein kleiner Sonnenschein Du bist ganz tief in meinem Herzen,ich bin immer bei Dir.Wir werden uns sehen meine kleine Staff-Lady.

                                      • Von Familie Sebrowski  in Gedenkbuch

                                        würdevolle Betreuung – 22.01.2010 Wir nahmen Abschied von unserer Angie, am 18.01.2010 haben wir Sie erlösen müssen
                                        Ganz still und leise, ohne ein Wort, gingst du von uns fort.Du hast ein gutes Herz besessen, nun ruht es still, doch unvergessen.Es ist so schwer, es zu verstehen, dass wir dich niemals wieder sehen.
                                        Danke für die würdevolle Betreuung durch Herrn TepasFamilie Sebrowski, Duisburg